1955

Die Tasche 2.55

Im Februar 1955 lanciert Gabrielle Chanel die legendäre Handtasche 2.55 mit Matelassé-Steppmuster, die nach dem Datum ihrer Entstehung benannt ist. Mit der Kombination aus Leder und einer Goldkette kreiert sie einen neuen flexiblen Schulterriemen, der unvergleichlich stark und gleichzeitig leicht ist und dafür sorgt, dass die Hände der Trägerin frei bleiben.

Die Tasche 2.55

© CHANEL